Schule in der Informationsgesellschaft

Das Poster „Schule in der Informationsgesellschaft“ soll dazu anregen, über die aktuelle und künftige Rolle digitaler Medien in der Schule nachzudenken. Es kann als Grundlage für die gemeinsame Diskussion in schulinternen Arbeitsgruppen und Weiterbildungen dienen.
(Quelle: http://www.schuleinderinformationsgesellschaft.ch/)

Das «Poster zur Diskussion über digitale Medien im Schulalltag» wurde herausgegeben vom «Institut für Medien und Schule IMS» der PH Zentralschweiz. Es kann als PDF-Version heruntergeladen und kann für frei verwendet werden in Schulen (CC by-nc).

Aus meiner Sicht ist das Poster sehr gut geeignet, um in die Diskussion in einer Schule rund um das Thema Medien einzusteigen. Lehrer/innen, Schulleiter/innen und Schulpfleger/innen erhalten durch die Visualisierung verbunden mit einem konkreten Auftrag die Möglichkeit ihre Vorstellungen, Ideen, Ängste, Wünsche, Visionen einzubringen und auszutauschen. Auf der Website http://www.schuleinderinformationsgesellschaft.ch/ werden drei Praxis-Szenarien genau erläutert:

  • Überzeugungen sammeln und Massnahmen planen
  • Vorteile und Nachteile abwägen
  • Eine ideale Zukunft entwerfen

Mir gefällt die Visualisierung sehr gut, weil man als Betrachter/in die Bereiche und Aspekte des Medieneinsatzes praktisch auf einen Blick erfassen kann. Dennoch hat man die Möglichkeit, sich mit einzelnen Bildern bzw. Bildteilen vertieft auseinanderzusetzen.
Enorm wichtig finde ich zudem, dass nicht «nur» auf den Unterricht fokussiert wird, sondern ein umfassenderes Bild gezeichnet wird, das auch schulorganisatorische Aspekte, ausserschulische Aktivitäten, technische Belange, weltweite Entwicklungen u.a.m. berücksichtigt.

Eine prima Idee wird wunderbar umgesetzt. Besten Dank an die Macher.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Ein Gedanke zu „Schule in der Informationsgesellschaft

  1. Pingback: blogthek - Digitale Medien im Schulalltag

Kommentare sind geschlossen.