Datenfalle Facebook

Via Beat Döbeli und die PHTG auf den Beitrag der Sendung Kassensturz zu Facebook aufmerksam geworden. Der Kassensturz zeigt auf, dass sich Facebook sämtliche Rechte der auf Facebook hochgeladenen Daten nimmt. Konkret: Facebook kann mit den Daten machen was es will:

Fast zwei Millionen nutzen in der Schweiz Facebook. Doch der Internet-Gigant erlaubt sich einiges: Ohne es zu merken geben Facebook-User alle Rechte an ihren Daten fast vollumfänglich ab. Die Allgemeinen Nutzungsbestimmungen von Facebook würden die schweizerischen Datenschutz-Bestimmungen aushebeln, kritisiert Bruno Baeriswyl, Datenschutzbeauftragter des Kantons Zürich.
Jedes Facebook-Profil ist passwortgeschützt. Das vermittelt den Benutzern ein Gefühl von Sicherheit. Der Eindruck entsteht: Da ist man unter Freunden. Doch weit gefehlt. Die umfangreichen Facebook-Nutzungsbestimmungen sprechen eine andere Sprache.
(Quelle: http://www.sf.tv/sendungen/kassensturz/manual.php?catid=kassensturzsendungsartikel&docid=20100427-facebook)

Im medienpädagogischen Kontext ist Facebook (und andere Community-Plattformen) ein Thema. Dabei geht es meist darum, die Jugendlichen (und deren Eltern) dafür zu sensibilisieren, welche Auswirkungen die veröffentlichten, persönlichen Daten haben können. Nicht alles muss und soll allen zugänglich gemacht werden. Zurückhaltung ist angebracht.

Die Einstellungen von Facebook müssen entsprechend vorgenommen werden. Dabei helfen die folgenden Angebote:

Die Tatsache, dass man sämtliche Rechte an den eigenen Daten an Facebook abgibt, sollte alle zusätzlich für die Thematik sensibilisieren.

Übrigens:
Zufällig bin ich beim Schreiben dieses Beitrages auf das Dossier «Facebook & Co.: Internet-Communities» von SF Wissen gestolpert. Hier werden interessante und sehenswerte Beiträge gelistet.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

2 Gedanken zu „Datenfalle Facebook

  1. Ja bei der Preisgabe seiner Daten kann man definitiv nicht vorsichtig genug sein. Gutes Dossier bei SF Wissen und auch der Kommentar Link von Thomas ist sehr nützlich.

    g* Anna

Kommentare sind geschlossen.